Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Blog

Blog von Kalana Wolle und mehr

14.01.2018

Strickplanung - mehr Zeit zum Stricken

Mitte Oktober fand ich im Internet einen Strickplaner 2018. Die Grundidee war durch gute Planung mehr Zeit zum Stricken zu haben. Gute Idee.
Also habe ich das mal probiert, da ich meinen Sunset-Highway Sweater von Caitlin Hunter eh gerade annadeln wollte.

Also: Montag nach dem Bügeln, ungefähr von 17.00 bis 18.00 Uhr, danach kochen, essen, abwaschen, Küche sauber machen. Ab 20.00 Uhr wieder stricken.
Dienstag: Geht nicht. Terminkalender voll.
Mittwoch: Wunderbar. Eingeplante Strickzeit von 16.00 bis 18.00 Uhr mit Kaffe oder Tee, dann wieder ab 20.00 Uhr.
Donnerstag: zu viele Termine. Geht nicht.

Die Planung lief über drei Wochen. Mit der eingeplanten Strickzeit wäre mein Sweater wahrscheinlich dann fertig gewesen. Aber wie das Leben so spielt - gepfiffen. Montags alle Rekorde geschlagen im Bügeln, aber dann kam das Vokalabfragen dazwischen. Schön versuchen wir es Mittwoch. Da streikte dann das Auto vom Großen, was soviel hieß wie: ab in die  Werkstatt. Freitags kamen die Klagen über einen leeren Kühlschrank, also auch keine Strickzeit, weil Hunger. Und so wurde trotz sorgfäliger Planung und der großen Überraschung, das Weihnachten vor der  Tür stand, mein Sunset-Highway kurz nach  Weihnachten erst fertig. 10 Wochen statt 3. Damit war für mich eins klar: Ich plane weiter meine Projekte in Form, Farbe, Größe, Wolle und den Rest lasse ich auf mich zukommen.

Meinen Sunsethighway-Sweater habe ich aus DROPS Lima in hellgrau, petrol, hellblau und rubinrot gestrickt. Ich finde einfach die Optik und Haptik der Lima für Norweger toll.
Soviele ich schon gestrickt habe, alle in Lima oder Nepal.

Die Anleitung war auf englisch, aber wirklich gut zu verstehen. Da kennen wir ganz andere, bei denen man mit Google oder Wörterbuch eine Strickanleitung liest. Wenn man die gängigsten Begriffe kennt, kein Problem. Die Anleitung bekommt ihr auf Ravelry.






Es ist Sonntag Abend und jetzt nehme ich mir meine Stunde Strickzeit. Angenadelt habe ich den "Girlfriendscardigan" von Anke-Strick aus DROPS Lace und Malabrigo Silkpaca. Aber davon beim nächsten Mal.

Bis bald

Eure Susanne